„Science meets Industry“ am 4. März 2020 geht in die 3. Runde

„Science meets Industry“ in Freiberg statt. Sachsens bedeutendstes Hightechnetzwerk lädt dann erneut Vertreter aus Forschung, Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft ein, um in den Räumen der TU Bergakademie Freiberg Wissen und Technologien zu teilen, zu diskutieren oder gemeinsam weiterzuentwickeln. Übergeordnetes Ziel der Veranstaltung ist der schnelle Übergang innovativer Ideen aus der Forschung in die Industrie und damit in den Markt. Vor allem die auch in diesem Jahr stattfindende Pitch- und Demo-Session ist hierauf ausgerichtet. Unterschiedlichste Forschungseinrichtungen aus ganz Sachsen stellen ihre aktuell laufenden Projekte in diesem Rahmen vor. Eine Ausstellung, vier Führungen durch die Institute der TU Bergakademie Freiberg, drei Workshops und nicht zuletzt eine Siemens-Keynote zum Thema Künstliche Intelligenz bieten darüber hinaus reichlich Raum und Möglichkeit für den zielgerichteten Austausch, Wissens- und Technologietransfer.

Alle Infos auf einen Blick